Hallo

meine gute Freundin Mariam ist als Flüchtling nach Deutschland gekommen und hat subsidiären Schutz. Ihr Ehemann und die drei Kinder sind seit zwei Jahren in Ägypten. Nun wurde das Recht auf Familiennachzug weiter ausgesetzt.

Wäre theoretisch folgendes Szenario möglich?

1. Mariam bewirbt sich auf einen Job in einem Bundesland mit Länderaufnahmeprogramm
2. Sie zieht für diesen Job aus Baden-Württemberg in das entsprechende Bundesland um
3. Sie  lebt und arbeitet ein Jahr lang in diesem Bundesland
4. Danach unterschreibe ich eine Verpflichtungserklärung, um ihre Familie nach Deutschland zu holen

Das ist natürlich sehr langwierig, aber würde das funktionieren?

Danke für Eure Hilfe
closed with the note: More than a year of no interaction
asked Feb 9, 2018 in Legal advice by Sina
mbeon App

Confidential one-on-one consultations via App

For confidential one-on-one consultations in a secure virtual space, we work with mbeon. You can download the mbeon app free of charge from the App Store or Google Play Store and have private conversations with mbeon consultants there:

Link for iPhone
Link for Android

Welcome to Wefugees, where you can ask questions and receive answers from other members of the community.
4,444 questions
5,326 answers
7,179 comments
137,556 users