747 views

Hallo! Wir sind eine Familie mit zwei minderjährigen Kindern und leben seit 4 Jahren in Bremen mit Duldung. Wir sind beide berufstätig und haben die Sprache bis zum Niveau B1 geschützt. Profitieren wir vom neuen Gesetz 25b vom 31.10.2022. Wir haben 4 Jahre am 19. November 2022.

asked Jan 5, 2023 in Legal advice by Ela23 | 747 views

Please log in or register to answer this question.

1 Answer

0 votes

Hallo @Ela23 und herzlich Willkommen auf der Wefugees Plattform.

Die Aufenthaltserlaubnis nach §25b AufenthG ist zwar nicht neu, aber zum 1.1.2023 geändert worden (vor allem wurde die Vorduldungszeit verkürzt).

Soweit ich es sehe, habt ihr nach der Gesetzesänderung mit der 4-jährigen Vorduldungszeit (bei Familien mit minderjährigen Kindern müssen es nun nämlich nur 4 anstatt 6 Jahre sein), der (überwiegenden) Lebensunterhaltssicherung und euren B1-Sprachkenntnissen durchaus Chancen, eine Aufenthaltserlaubnis nach §25b zu bekommen. Die Diakonie Deutschland hat eine ganz praktische Checkliste für Beratungsstellen erstellt, mit der man prüfen kann, ob man die Voraussetzungen erfüllt.

Ich hoffe, dass diese Informationen hilfreich sind und ich drücke euch die Daumen, dass es klappt!

Viele Grüße,

Meike

answered Jan 7, 2023 by Meike
mbeon App

Confidential one-on-one consultations via App

For confidential one-on-one consultations in a secure virtual space, we work with mbeon. You can download the mbeon app free of charge from the App Store or Google Play Store and have private conversations with mbeon consultants there:

Link for iPhone
Link for Android

Welcome to Wefugees, where you can ask questions and receive answers from other members of the community.
5,292 questions
6,289 answers
8,168 comments
139,284 users