Here you can ask, answer and find questions surrounding the topic: arriving in Germany
0 votes
Hallo .
Ich bin Tark 25 Jahre alt, aus Syrien . Ich bin 21 Monaten in Deutschland leben .
Ich bin verheiratet.
Meine Frau kommt auch von Syrien . Sie hat eine Mädchen .
Wir haben geheirate in Deutschland.
In letzter Woche waren wir in die Standesamt. Zu einem Heiratsurkunde haben. Aber Sie fragen so viele Decumente zu mit bringen.
Das schwer für uns . Schwer zu diesem Decumente von Syrien bringen.
Wir wollen zusammen leben . Wir suchen Hilfe . Zu diesem Situation Lösung.
Mit freundlichen grüßen.
asked Feb 21, 2017 in Legal advice by Tark.Alahmad (110 points)
Hallo @Tark.Alahmad , Herzlich willkommen bei Wefugees =)
Erstmal ein paar Fragen : Welche Dokumente brauchst du? Wofür brauchst du ein Heiratsurkunde? Wenn du genau beschreibt, wofür du das brauchst, vielleicht können unsere Experten auch eine Alternative Losung vorschlagen.
LG Paolo
Damit es die 'Experten' etwas leichter haben: Welche Dokumente zur Anerkennung ausländischer Ehesachen gebraucht werden wird wird auf den Dienstleistungsseiten der Stadt Erlangen exemplarisch beschrieben: http://tinyurl.com/jg38r59
Hallo . Paolo und jan .
Meine frau wart geschieden und hat eine mädchen 4 Jahre alt . 7 Monaten vor weil wir muslimen . Wir haben gegangen zu moschee . Und macht ein heiratkunde . Aber es  nicht akzeptabel in standesamt .
Mitarbeiter dort frage zu bringen ...
1-Ehe Dokument.
2-scheidungsurkunde .
3-Personenstandsregister .(für die frau und mädchen ) .
Sie müssen das Siegel der Deutschen Botschaft in Beirut haben .
4-Syrien pass .

Wir können nich alle diesem Ducumente bringen .
Ich habe @Marcel und @Steven gefragt. Vielleicht haben sie ein Paar Idee. Ich lass dich wissen, was sie mir sagen.
@Paolo Dankeschön
Hallo,
als Ausländer vor einem deutschen Standesamt zu heiraten ist oft eine langwierige und bürokratische Sache. Daher heiraten dann viele Ausländer in anderen Ländern, z.B. in Dänemark. Dort geht es leichter und schneller. Aber natürlich gibt es auch in Dänemark eine Bürokratie ... Alles Gute, Steven
Hallo Tark, genau welche Urkunden fehlen Euch denn? Steven
Hallo Steven .
Wenn wir nach Dänemark gehen . Welche Ducumente mussen wir mit nehmen .
Mit freundlchen Grüßen .
Auch in Dänemarks Verwaltung geht es leider nicht ohne Dokumente. Allerdings gibt es Agenturen, die beim Heiraten in Dänemark helfen. Genauere Angaben finden sich hier: http://bit.ly/2lsMhnq

1 Answer

+4 votes
Hi Tark,

zunächst einmal ist wichtig: deine Eheschließung in der Moschee und die Eheschließung auf dem Standesamt sind zwei völlig voneinander getrennte Prozesse. Es geht rechtlich also nicht darum, dass deine islamische Ehe durch den Staat anerkannt wird, sondern du schließt vor dem Standesamt eine Ehe genauso wie jemand, der noch nicht religiös verheiratet ist.

Es geht in deinem Fall auch nicht darum, dass eine im Ausland geschlossene Ehe anerkannt wird (die dafür notwendigen Unterlagen brauchst du also nicht). Es ist aber natürlich denkbar, dass du die Ehe im Ausland abschließt (z.B. in Dänemark) und dann hier anerkennen lässt.

Zu den Dokumenten:
hier ist wichtig: bist du noch im Asylverfahren oder hast du schon eine Aufenthaltserlaubnis? Denn: seid ihr noch im Asylverfahren, müsst ihr mehr Dokumente beibringen als wenn ihr schon eine Aufenthaltserlaubnis habt. Denn bei noch laufendem Asylverfahren werdet ihr rechtlich gesehen nach syrischen Recht verheiratet (!) und du musst grundsätzlich ein sog. Ehefähigkeitszeugnis vorlegen (Zeugnis, dass die Ehe in Syrien gültig ist). Das brauchst du nicht, wenn ihr schon eine Aufenthaltserlaubnis habt.

Wenn ihr schon eine Aufenthaltserlaubnis habt, dann werdet ihr nach deutschem Recht verheiratet. Dann müsst ihr auf jeden Fall das Personenstandsregister (=Geburtsnachweis) und die Scheidungsurkunde einreichen. Habt ihr diese nicht, so müsst ihr grundsätzlich  diese  über die syrischen Behörden neu anfordern und durch die Botschaft Beirut legalisieren/anerkennen lassen. Das dies für viele syrische Flüchtlinge ein Problem ist, ist aber allen bekannt. Meines Wissens gibt es aber noch keine Ausnahmeregelung hiervon für syrische Flüchtlinge. Manchmal wird aber eine "eidesstattliche Erklärung" über den Familienstand zugelassen. Ihr solltet also nicht aufgeben und euren Fall eindringlich gegenüber der Behörde darstellen (also: dass es euch unzumutbar ist, die syrischen Behörden zu kontaktieren, da ihr sonst z.B. Nachteile für eure Verwandten in Syrien befürchten müsst, soweit dies zutrifft.)
answered Feb 23, 2017 by Marcel (9,950 points)
1,286 questions
1,806 answers
3,212 comments
2,950 users