Here you can ask, answer and find questions surrounding the topic: arriving in Germany
0 votes
Hallo Leute,
normalerweise sucht man nach einer Wohnung, direkt nachdem man die Aufenthaltserlaubnis in Deutschland bekommt. Zu meinem Fall, obwohl ich in einem Platz wohne, in dem es sehr schwer zu leben ist, suche ich keine Wohnung sondern ein Supendium um Deutsch zu lernen.
Ich will in Deutschland IT studieren, darum brauch ich Zuerst deutsch
lernen. Ich wohne jetzt in Dinslaken.
Wer kann mir dabei helfen, vorschläge mir zu geben. Wie kann ich Deutsch weiter lernen?
asked Aug 20, 2016 in Education by Luay (110 points)

2 Answers

+5 votes
Hallo,

Deine Frage wird hier oft gestellt, viele Leute haben nach guten Antworten gesucht.
Hast Du schon unsere Suche ausprobiert? Die Worte "learn German Language" (ohne die beiden " eingeben). Suche auch nach Begriffen wie "B1" oder "B2".
Lass uns wissen, falls Du darüber hinaus noch Fragen hast.

Viele Grüße, Jan

(English Version)
Your question is well-known and many people tried to find good answers.
Did you try our search slot yet to get some answers? E.g. the term "learn German Language" (without qoutes). You can also search for terms like "B1" or "B2".
If feel that anything of the result can answer your question, please give us a hint what you need furthermore.
answered Aug 21, 2016 by Jan (59,810 points)
0 votes
Hallo Luay,

ich habe bei meiner Recherche das Angebot "Deutschunterricht von Anfang an" gefunden, was in Voerde (Ganz in der Nähe von Dinslaken) angefangen wurde und nun ausgeweitet wird. Es soll ein neuer, besser Ansatz sein Deutsch zu lernen.
Um näheres darüber zu erfahren kannst du dich hier:
Bärbel Radmacher, Tel. 02064-4771149
E-Mail: baerbel.radmacher@t-online.de
oder Rosi Hannemann, Tel. 02064-90898

oder hier:
 Diakonieverein e.V. Bahnhofsplatz 6 46535 Dinslaken Jule Sophie Kemmerling Telefon 0 20 64 /  60 64 916 E-Mail: Jule.Kemmerling  
(http://kirchenkreis-dinslaken.ekir.de/dw/dw_fluechtlinge.htm)
melden.
Sie haben sicherlich auch näheren Informationen über das Angebot Deutsch zu lernen, bei dir in der Nähe.
Außerdem gibt es wohl ein neues Angebot in der Stadtbibliothek in Dinslaken, bei dem mithilfe einer App schneller Deutsch gelernt werden kann. Diese Information habe ich auf der Seite des Flüchtlingsrats Dinslaken gefunden:http://www.fluechtlingsrat-dinslaken.de/aktuelles

Ich hoffe die Informationen helfen dir weiter, gib uns doch ein kurzes Feedback, ob wir dir helfen konnten!

LIebe Grüße

Henriette
answered Aug 24, 2016 by Henny (6,890 points)
I agree Axel
Warum reagieren manche eigentlich negativ auf eine Antwort hier? der Post verweist doch nur auf weitere Möglichkeiten nach einem Stipendium fragen zu könnte oder sein Deutsch zu verbessern. Ich hab mich erst vor Kurzem angemeldet und weiß noch nicht genau wie es läuft, aber ich dachte es Ist Sinn und Zweck der Plattform, dass verschiedene Antworten gesammelt werden und jeder etwas beiträgt?  Entweder für die Person die gefragt hat oder eben für jemanden der nach etwas ähnlichem sucht kann das doch eig. nur von Nutzen sein. Ich finde es auf jeden Fall ziemlich abschreckend, wenn man Angst haben muss „etwas falsches“ zu sagen. Dann hilft ja überhaupt niemand mehr
Vielen Dank an alle,
Vielen Dank an alle. Ich war en bisschen beschäftigt, um zu antworten.
Danke Henny. ich war heute bei Diakonie und wolte mit Frau Kemmerling sprechen aber leider war sie nicht mehr da.
Axel, Sie haben Recht. Einige Leute haben mir vorgeschlagt, dass ich in einer Universität über Sprachkurs und Bachelorprogram frage und  bei BAföG eine Antrag stelle. Aber das Problem bleibt so, dass ich keine Idee habe, wie ich anfangen zu sollen.
Wer bitte reagiert denn negativ? Antworten werden kritisch beurteilt, das ist alles. Diese Qualitätsprüfung müssen sie aushalten, das sind wir der Community, vor allem aber denjenigen schuldig, denen wir helfen wollen. Wenn jemand Angst hat, die Verantwortung für seine Antworten zu übernehmen, dann sind das vielleicht auch keine ernsthaften Antworten. Wie bei allem, was man so raushaut, kann‘s auch mal schiefgehen - auch Scheitern will gelernt sein. Manche Fragen sind so unscharf, da ist es schwierig eine genaue Antwort zu geben. Andere Fragen lösen neue aus, um die Ursprungsfrage wirklich beantworten zu können. Im direkten Gespräch läßt sich derlei schneller klären als hier, wo die Kommunikation mit einem größeren Zeitversatz abläuft. Im vorliegenden Fall wurde zum einen nach Sprachlernmöglichkeiten, zum anderen nach einer Fördermöglichkeit gefragt. Das legt nahe, dass es hier um einen Fortgeschrittenen geht, denn die Finanzierung von  Grundkursen ist in der Regel unproblematisch. Der Vorschlag, Anfängerkurse zu belegen, ist somit sehr wohl fraglich.
Es scheint, also ob Luay schon fortgeschrittenere Deutschkenntnisse hat.
Da wäre "Deutsch von Anfang an" wohl eher ein Rückschritt. Welche Apps die Bibliothek benutzt ist unklar, im speziellen Artikel wird nur von gespendeten Tablets und Laptops gesprochen - über die Qualität des Deutschunterrichts sagt das meiner Meinung recht wenig aus.
Also ich weiß, dass die Otto Benecke Stiftung e.V. Stipendien vergibt an Menschen, die in den letzten 2 Jahren nach Deutschland gekommen sind und unter 30 sind. Das Stipendium kann individuell angepasst werden an deine Bedürfnisse. Hier ist der Internetauftritt: http://www.obs-ev.de/programme/foerderprogramm-garantiefonds/foerderberechtigte/ . Du kannst du links durch das Menü klicken und zu unterschiedlichen Bereichen Informationen zu dem Stipendium bekommen. Auf der Seite steht, dass eine Gespräch mit einer Bildungsberatungsstelle zwingend ist. Hier ist eine Liste der Bildungsberatungsstellen deutschlandweit: http://www.bildungsberatung-gfh.de/index.php/kontakt-zur-bildungsberatung . Am besten du erkundigst dich bei denen direkt nach dem Stipendium oder schilderst ihnen generell deine Situation. Ich hoffe sehr, dass du gemeinsam mit ihrer Hilfe einen Weg findest :-)
Diese Information wurde schon mal gepostet: http://bit.ly/2bTInhG
Fairerweise hätte fau darauf hinweisen sollen, ich habe mal selbst recherchiert und festgestellt, dass diese Quelle nicht ganz einfach zu finden ist.
Ich kann gut verstehen, dass zuerst dazu aufgefordert wurde, nach bereits gegebenen Antworten zu suchen (die mit der Benecke-Stiftung wäre auch darunter gewesen, es wurde ja ausdrücklich empfohlen, auch nach Leveln wie B1, B2 etc. zu suchen). Die Frage ist einfach zu unklar gestellt. Wir wissen nicht, auf welchem Sprachlevel sich Luay befindet und welche Qualifikationen er noch braucht.
1,468 questions
2,013 answers
3,498 comments
4,536 users